Kochkurs extra

Sie mögen es, wenn alles perfekt vorbereitet und organisiert ist und Sie zu Ihrem Event nur noch erscheinen müssen? Sie freuen sich darauf, mehr zu einem Thema zu erfahren oder etwas Neues zu lernen? Dann ist ein Kochkurs-Extra genau das Richtige für Sie! 

 

Mit Ihrer Gruppe wählen Sie aus der unten stehenden Liste ein jahreszeitlich passendes Koch- oder Backkurs-Thema aus, das extra für Sie noch einmal gehalten wird. Achtung: Die angegebenen Gerichte können aufgrund der Personenzahl oder saisonaler Verfügbarkeit variieren und vereinzelt ausgestauscht werden.

 

Gruppengröße: 8-15 Personen (derzeit maximal 10 Pers.!)

Dauer der Veranstaltung: 4-5 Stunden

Kursleitung: Stefanie Arlt, Hagen Schunk, Stephanie Burkhard oder Tanja Keßler (siehe Kursbeschreibungen)

 

Preis auf Anfrage. Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage das Kontaktformular oder rufen Sie uns an: 06162-94 49 362

kreative küche

Mach was draus! - Überraschungsmenü mit Stephanie

In Stephanies kreativer Küche steckt das gemeinsame Kochen und Essen voller Überraschungen! Hier darf jedes Küchen-Team kreativ werden und aus Stephies "Bauernmarkt" die Zutaten auswählen, die es zu einem selbst kreierten Gericht inspirieren. Keine Sorge: Wie anspruchsvoll gekocht wird, ob Pfannkuchen oder Pastete, das bestimmen die Köche selbst. In Stephanies Begleitung werden die Ideen sprudeln, alle bekommen ein leckeres Essen, haben eine Menge Spaß und jedes Team kann sein persönliches Erfolgserlebnis feiern!

 

Leitung: Stephanie Burkhard

Zeitraum: ganzjährig möglich

Je nach Wunsch mit oder ohne Fleisch

Europäische Küche

Schlemmen wie in Ligurien – Von Pasta bis Polpette

Wir begeben uns ins wunderbare Italien in die Küstenregion von Ligurien in die Nähe der bekannten Stadt Genua. Wir produzieren selber Nudeln mit köstlichem Pesto, Panissa fritta, Polpette di melanzane, Gattafin und so weiter. Also packt euren Koffer und kommt mit nach Bella Italia!

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: ganzjährig möglich

Pflanzenküche

 

Die Küche der Briten – Tatsächlich lecker!

„For God's sake – die Briten können doch nicht kochen …!“ höre ich immer wieder. Können sie doch, sage ich! Wir erarbeiten uns einige typische und traditionelle Speisen aus der britischen Küche, zum Beispiel aus Schottland, Cornwall und England. Und die schmecken auch noch! Es gibt Cornish Pasties, Schottische Bananen-Birnen-Mandel Muffins, Shepherds Pie, Salat mit einem frischen Orangendressing.

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: ganzjährig möglich

Pflanzenküche

 

Exotische Küche

 

Für Gesundheit und ein langes Leben – Buddhistische Tempelküche

Nach der traditionellen chinesischen Medizin sollte unsere Ernährung so beschaffen sein, das dass Qi, die Lebenskraft gestärkt wird. Das Tempelmenü beinhaltet eine Auswahl an veganen oder wahlweise vegetarischen Gerichten aus einigen buddhistischen Klöstern. Wohltuend, stärkend sowie ganz besonders im Geschmack ist diese Küche aus dem traditionellen China. Mit ein paar Handgriffen stellen wir Seitan her, eine wunderbarer Eiweißlieferant, und bereiten diesen zu. Wir entdecken die Heilkraft der Pilze und lassen uns ganz von dieser wohltuenden und schmackhaften buddhistischen Küche verzaubern.

 

Gerichte-Auswahl: Wantan gefüllt mit Austernpilzen, selbst gemachter Seitan im Sesammantel, Buddhistische Pilzsuppe mit zweierlei Klößchen, Sesamdip, Auberginenburger mit Senfgemüse, Staudensellerie mit Paparikagemüse und Sesam, Taroröllchen mit Kürbis gefüllt, Reisnudeln mit Lotoswurzel, Fladenbrot, Yamswurzelpudding.

 

 

Leitung: Hagen Schunk

Zeitraum: Sommer bis Herbst

Vegetarisch oder rein pflanzlich

 

Aus dem Land der Farben und Düfte - Die einzigartige indische Küche

Tikka Masala, Madras Paste, Pakora und Curry alles böhmische – Verzeihung – "indische" Dörfer für dich? Muss nicht sein. Die indische Küche ist gar nicht so schwer, wenn man einige Grundzutaten kennt. Und mit diesen Pasten und Zutaten kann man dann exotische Gerichte kochen, die man sich sonst nur beim indischen Lieferservice bestellt. Wir stellen Pasten und Würzmischungen her und wenden diese dann auch gleich an!

 

Indische Küche 1 (Herbst/Winter):

Currypulver Madras, Currypulver Garam Masala, Tikka Masala Currypaste, Bandha Gobi (Weißkohl mit Erbsen), Gemüsecurry, Pakora (Gemüsefritters), Seb ki Chutni (Apfel Chutney), Basmatireis

Indische Küche 2 (Sommer/Herbst):

Palak Paneer (Rahmspinat mit würzigen Tofuwürfeln), Kartoffel-Blumenkohl Curry, Malai Am (luftige Creme an frischer Mango), Naan Brot, Mangochutney.

Indische Küche 3 (Sommer/Herbst):

Korma Currypaste, Garam Masala Currypulver, Mango Lassi, Samaosas (würzig gefüllte Teigtaschen), Tamar Chutni (Tomaten Chutney), Rajma Masala (Kidneybohnen Curry), Navratan Korma (Cremiges Gemüsecurry)

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: Sommer bis Winter

Pflanzenküche

 

Entlang des Ganges - Zauberhaftes Indien

Entlang des Ganges, vom Himalaya Gebirge nach Radjastan bis nach Kerala erleben Sie das zauberhafte Indien in seiner ganzen Vielfalt. Die hohe Kunst des Kochens besteht in Indien aus der richtigen Mischung und Menge der Gewürze, die jedes Gericht zu einer wohlschmeckenden Köstlichkeit werden lassen.

Die indische Küche hebt sich durch Vielseitigkeit, Farbenvielfalt und Geschmack hervor. Ob knusprige Snacks, raffinierte Chutneys, den typischen Paneer (selbst hergestellten Frischkäse) oder köstliche Süßspeisen, dem Genuss sind keine Grenzen gesetzt. Sorgsam ausgewähle Gerichte, die den Gaumen verzaubern und die Augen zum Leuchten bringen. Das ist die indische Küche. 

 

Gerichte-Auswahl: Batata Vada (Kartoffelbällchen), Tamatar Paneer (Paneer in cremiger Tomatensauce), Kokosnuss Chutney, Undrally (Gedämpfte Reisbällchen), Auberginen im Kichererbsen-Teigmantel, Apfel-Chutney, Mango-Chutney, Palak Aloo Pakoras (Frittierte Spinat-Kartoffel-Nocken), Gobi Manchurain (Blumenkohl in Tomaten-Ingwer-Sauce), Kesari Bhaath (Safrangrieß)

 

 

Leitung: Hagen Schunk

Zeitraum: ganzjährig möglich

Vegetarisch

 

Indian Streetfood - Mumbai to take away 

Sie werden sich wie auf einem indischen Markt fühlen und können sich durch eine Variation von pflanzlichen indischen Streetfood-Wägen futtern. Na? Lust? 

Indisches Streetfood:

Minz Raita, Aloo Kulcha (mit Kartoffeln gefüllte Teigfladen), Poori Masala (Linsen und Kichererbsengericht), Chapati (dünnes Fladenbrot), Ragda Patties (Kartoffelpatties mit einer Menge Toppings)

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: ganzjährig möglich

Pflanzenküche

 

Vegetarischer Orient - Genüsse aus 1001 Nacht

Die arabische Küche verbindet beduinische Traditionen mit den kulinarischen Meisterleistungen zahlreicher Hochkulturen. Diese Sinnesreise beginnt in den Küchen Marokkos und führt über Ägypten bis nach Syrien. Gastfreundschaft und Geselligkeit kommen in dieser Kultur nicht zu kurz, und ihre Küche bietet abwechslungsreiche Gerichte, einzigartig in Herkunft und Geschmack. Lassen Sie sich verzaubern von den exotischen Aromen des Orients, raffinierter Handfertigkeit der Gerichte und einem unvergleichbaren Geschmack. 

 

Gerichte-Auswahl: grüner Cacik Joghurt Kaltschale, Rosen-Börek, Krapfen mit Halloumi und Lauchfüllung, Ashuka (Teigtaschen mit Lauch), Kurdische Köfte (Bulgurklößchen), Safrankartoffeln, Fuul Ramadan (traditionelles Bohnengericht), Erbsensuppe mit Honig und karamellisiertem Kardamom auf Teigblatt, Bulgurbällchen mit Kräutern, Rauchiger Paprika-Tomatensalat, Zeytinjagli Presa (Lauch mit Orangen und Rosinen), Orangen-Milch-Flan 

 

Leitung: Hagen Schunk

Zeitraum: Sommer bis Winter

Vegetarisch

 

Basar der Köstlichkeiten - Marokkanische Spezialitäten

Fremde Gewürze, Gerüche und Speisen. Und wir begeben uns auf eine Reise in die kulinarische Vielfalt der bezaubernden Stadt Marrakesch. Lassen Sie sich überraschen, was der Gewürzmarkt alles herzugeben hat.

 

Marokkanische Küche 1 (Sommer/Herbst):

Harissa Paste, Rasel el Hanout Pulver, Batbout (Pfannenbrot), Gemüsetajine, marokkansich gebackener Blumenkohl, marinierte und gebackene Karotten, Zitronencouscous.

Marokkanische Küche 2 (Herbst/Winter):

Maaqouda (Streetfood: Marokkanische Kartoffelplätzchen im Batbout mit Salat und Sauce), Dattelkekse, Dukkah-Karotten mit grüner Tahinsauce, Batbout (Pfannenbrot), Harira (marokkanische Königssuppe), Batata Harra (scharfe Kartoffelwürfel), Harissa Paste.

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: Sommer bis Winter

Pflanzenküche

 

Israelische Lieblingsgerichte - vegetarisch oder vegan

Der Geschmack und die Gerüche in den Straßen und Häusern von Jerusalem sind unvergleichlich. Die Vielfalt der Menschen und der kulturelle Reichtum spiegelt sich auf den Tellern wieder: Kräuter, Auberginen, Granatapfelkerne, Hummus und Linsen sowie Sirup getränkte Kuchen und krümelige Kekse sind wichtige Bestandteile dieser herzlichen und genussvollen Küche, auch Olivenöl und Zitronensaft werden reichlich verwendet. Die Leidenschaft und Energie, die die Menschen in Jerusalem im Übermaß besitzen, sind in diesen sorgfältig ausgesuchten Speisen zu finden.  

 

Gerichte-Auswahl: Artischockensalat mit Kräutern, Rote Bete-Püree, Gebratene Mangoldküchlein, Auberginen-Chermola mit Bulgur, Auberginendip, Granatapfel-Petersiliensalat, Falafel, Röstkartoffeln mit Backpflaumen, Brunnenkressesuppe, Mejadra Linsen mit Zwiebeln und Kreuzkümmel, Hummus, Milchreis mit Kardamom, Pistazien und Rosenwasser, Orangenkuchen, Barasse Sesamkekse.

  

Leitung: Hagen Schunk

Zeitraum: ganzjährig möglich

Vegetarisch oder rein pflanzlich

 

Geschmacksexplosionen garantiert - Faszinierende Küche Israels

Die Küche Israels ist faszinierend und extrem lecker. Gewürze im Überfluss und Geschmacksexplosionen vorprogrammiert! Hier dominieren scharfe und aromatische Gewürze. Die Israelische Küche ist vielen Einflüssen ausgesetzt wie zum Beispiel aus dem Orient aber auch aus Österreich und den Balkanländern.

 

Es erwarten Sie Baba Ganoush/Hazilim, Falaffel, Ptitim mit Fenchel - Brokkoli - Spinat, Ofenaubergine mit Tahin-„Joghurt“ und Granatapfelkernen, Sabich (mit vielen Zutaten gefüllte Minifladenbrote (Pita) ) und Kibbeh (mit Walnuss, Zwiebeln und Granatapfelkernen gefüllte und frittierte Bulgurbällchen). 

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: ganzjährig möglich

Pflanzenküche

 

bunte Buffets

Spanische Tapas - Bunt, lecker und mediterran

Eine kleine Tapasbar in Andalusien und Sie. Sie haben die Speisekarte in der Hand und können Sich mal nach Lust und Laune durch die vielen, leckeren Tapas Gerichte essen. Ich zeige Ihnen, wie viele pflanzliche Tapas existieren! Der Tisch wird sich biegen! Wähle für dein Kochkurs Extra eines der vier Buffets.

 

Tapas-Buffet 1 (Sommer):

Gefüllte Minipaprika, Mojo Rojo, Knoblauchtomaten, Pimientos de Padrón, Kichererbsenspinat, eingelegte weiße Bohnen, „Frischkäse“bällchen mit Kapern, Hummus, gegrillte Knoblauchpaprika, Patatas bravas, Aioli und Pan con Tomate

Tapas-Buffet 2 (Herbst/Winter):

Brokkoli mit Mandeln und Kürbiskernen, Champignons mit Oregano, Kichererbsensalat mit Couscous und Kräutern, Ajo blanco (weiße Gazpacho), Gazpacho klassisch, Olivenpaste, Coca Espinacas (Mallorquinische Pizza), Churros, Calcotada und Quesadillas blanco

Tapas-Buffet 3 (Sommer):

Marinierte Zucchini, Kanarischer Kartoffelsalat, Mojo Verde, Papas Arrugadas, Zitronige Sriracha-Aioli mit frittierten Oliven, eingelegte weiße Bohnen, Polenta Stäbchen, Kichererbsenspinat, Hummus, gegrillte Paprika, Empanadas mit Jalapeno-Käsefüllung, knusprige Avocado Pommes mit Dip

Tapas Buffet 4 (Herbst/Winter):

Spanisches Rosmarin-Olivenbrot, Champignon-Trauben Crostini, herzhafte Liebesäpfel, Perlzwiebeln in Balsamicoessig, mit Kartoffeln und Zucchini gefüllte Tomaten, Süßkartoffelecken, Champignon-Tomaten Spieße, Champignons mit eingelegten Tomaten, Spanisches Olivenöl-Brot, Kichererbsen-Tomaten-Fenchel-Eintopf, Datteln im „Speck“mantel

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: Sommer und Herbst

Pflanzenküche

 

Orientalische Mezze - Verführung aus 1001 Nacht

Orientalische Mezze (Vorspeisen oder Gerichte zum Naschen) des Nahen Ostens. Lassen Sie sich von der bunten Vielfalt auf dem reich gedeckten Tisch verzaubern!

 

Orientalische Tapas 1:

Fattusch (Libanon), Baba Ganoush /Hazilim & Falaffel (Israel), Ful (Sudan/Ägypten), Kisir und Cacik (Türkei), Kibbeh (Irak/Armenien)... 

Orientalische Tapas 2:

Cacik (türkisches Tzatziki), Kuschari (Ägyptisches Gericht mit Linsen, Reis und Nudeln), Fatteh (Cremige Kichererbsen mit arabischem Fladenbrot), Weiße Bohnen Hummus mit eingelegten Pilzen, Muska Böregi (Gefüllte Börek-Ecken) und Mercimek Köftesi (Rote Linsen-Bulgur Bällchen) Türkei, Fava (Schälerbsen Dip)

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: Sommer bis Winter

Pflanzenküche

 

Partysalate und Fingerfood - leckere Hingucker fürs Buffet

Sie schmeißen eine Party und haben so überhaupt keine Ahnung was sie anbieten können? Ja das macht doch nichts! Denn in diesem Kurs lernen sie wie man tolle Partysalate und Fingerfood im Handumdrehen kocht und schön dekorieren kann - der Hingucker auf deinem Buffet. Hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei und alle werden satt!

 

Partyfood 1:

Pizzarosen, Bunte Kichererbsenquiche, Sandwichtorte, Schichtsalate im Weckgläschen

Partyfood 2:

Blätterteigtaschen mit Champignons, Indischer Karotten-Mango Salat, Focaccia mit drei Toppings, Gnocchitorte

Partyfood 3:

Herzhafte Pizza Muffins (Italian und Western Style), Salat „Eiersalat Style“, Mango-Tomaten Salat, Cheezy pull apart bread, Pumpernickel Bites, Neujahrssonne, Salty/Sweet Eiswürfelbehälter-Pralinen

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: ganzjährig möglich

Pflanzenküche

 

Alles vegan - Leckere Beilagen zum Grillbuffet

Kein Grillfest ohne leckere Beilagen! Dieses Event liefert neue Ideen für vegane Buffetspenden, die wirklich allen schmecken. Gemeinsam zaubern wir Nektarinen-Tomatensalat, Remoulade, Kanarischer Kartoffelsalat, Cheezy pull apart bread, Avocadopesto Nudelsalat, Gurkensandwiches und Fruchtiges Ketchup.

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: zur Grillsaison

Pflanzenküche

 

Festlich und Köstlich

 

Für Gäste und Feste – Schlemmen ohne Fisch und Fleisch

Braten, Rouladen, und alles fleischfrei – das geht? Und was mache ich mit der fleischessenden Familie und Freunden? Ja, einladen würde ich sagen! Sie lernen in diesem Kurs, wie man Rouladen zubereitet, die man kaum vom "Original" unterscheiden kann, denn wir verwenden die typischen Gewürze die alle kennen, plus ein paar „Zauberzutaten“, die in der veganen Küche des Öfteren Einsatz finden. Für das Weihnachtsessen kreieren wir dann auch noch einen festlichen Braten, der keine Wünsche offen lässt. Das Ganze verschönern wir noch mit einer typischen „gravy“ sowie Beilagen. Also ich würde sagen: Weihnachten kann kommen! – Italienische Champignons mit Rucola-Petersilien-Walnuss Pesto, Vrouladen, Kichererbsenbraten im Blätterteig, Knoblauchfenchel & Rosmarinkürbis, Apfelmus mit „Sahne“ und Schokogranola

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: Herbst/Winter

Pflanzenküche

 

Gesunde Küche

 

Ayurvedische Sinnesküche - Stärkung der inneren Balance

 

Kommen Sie mit auf eine Reise zu der jahrtausendalten legendären vedischen Hochkultur. Entdecken Sie, welcher ayurvedische Konstitutionstyp Sie sind, welche Speisen Ihnen gut tun, und erleben Sie die Möglichkeit, mit ausgesuchtem frischem Ost und Gemüse, Hülsenfrüchten, Getreide vollwertigen Milchprodukten, Gewürzen und Kräutern Ihre Energie, Fitness und Vitalität zu erhöhen. Ayurveda ist die jahrtausendealte Kochkunst aus Indien, die wie keine andere auf die Stärkung der Inneren Balance ausgerichtet ist. 

 

Erleben Sie ein kreatives und bekömmliches vegetarisches Menü, das Ihre Sinne verzaubern wird – leuchtende Farben wie auf den Gewürzmärkten von Jaipur – verführerische Düfte wie in den Küchen der Maharadschas. Wir verwenden stärkendes Ghee, das flüssige Gold des Ayurveda, stellen Paneer (Frischkäse) aus Rohzutaten selbst her und geben den Gerichten durch die Zugabe von exotischen Gewürzen Zauber und Raffinesse.

 

Gerichte-Auswahl: Agni Cocktail, selbst hergestellter Paneer, Safranreis mit Rosenwasser, Cashews und Rosinen verfeinert, in Ghee frittierte Gemüsebällchen, Dal mit gebratenen Tomaten, Tomatenchutney, Dattel-Tamarinden-Chutney, Naan, Hirsebällchen, Quinoabällchen, Gurken Raita, Mangocreme,  Bananen Puris, Fenchel mit Paprika und Pinienkernen, Goldene Milch, Geröstete Auberginen, Süßer Kokos-Dal, Aprikosen-Dessert mit Mandeln, Kardamom und Tonkabohne

 

  

Leitung: Hagen Schunk

Zeitraum: ganzjährig möglich

Vegetarisch

 

Basische Küche – Lecker und gesund

Alle Welt redet über basische Ernährung. Was ist das eigentlich? Was bewirkt das in unserem Körper? Und auf was muss ich alles achten? Wie kann ich mit dieser Ernährung einige Pfunde los werden? Das ist doch bestimmt alles so kompliziert! Nein, ist es nicht, wenn man weiß wie. Und genau das werde ich Euch näher bringen und Euch zeigen, wie lecker und gesund basische Ernährung ist!

 

Basisches Menü 1:

Tomaten Basilikum Suppe, Saubohnen-Erbsen Mash auf gebratener Süßkartoffel, Kartoffel-Blumenkohl Curry, Gebackene Banane mit roher Himbeer-Maracuja Sauce

Basisches Menü 2:

Gemüsestäbchen mit Paprikadip, Hamli mit scharfen Kartoffelwürfeln und ein warmer Tomatensalat im Paprikaboot, Mousse au Chocolat

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: ganzjährig möglich

Pflanzenküche

 

Vegane Genussmomente - Vielfalt, Fülle und Raffinesse

Wer bewusst Produkte tierischen Ursprungs meidet, dem eröffnet sich eine neue genussvolle Welt voller Raffinesse. Ich bin der Auffassung, dass wir mit veganem Essen und dem damit achtsamen Umgang mit unserer Umwelt unsere Sensitivität zurück gewinnen und diese im Laufe der Zeit erhöhen können. Die vegane Küche ist keineswegs eine Küche des Verzichts, sondern eine Küche der Vielfalt. Wir entdecken wunderbare neue Gerichte, die uns stärken und auch zugleich fit und agil machen können. Der veganen Küche wird auch vorausgesagt, dass sie verjüngend wirkten soll. Genuss steht hier definitiv vor Verzicht!

 

Gerichte-Auswahl: Spinat Parkuras, Buchweizenbratlinge, Muammara, Zitronengras-Tomaten-Suppe, Gemüsepfanne mit eingelegtem Kohl, Zitronen-Basmatireis, Rohe Zucchini-Lasagne, Kokos-Pannacotta, Schokomousse

 

 

Leitung: Hagen Schunk

Zeitraum: Sommer bis Winter

Pflanzenküche

 

Low Carb ohne Fisch und Fleisch – Genussvoll ohne Kohlenhydrate

Wer sich Low-Carb ernährt, reduziert stärke- und zuckerhaltige Lebensmittel wie Brot, Kartoffeln, Nudeln, Süßigkeiten sowie gezuckerte Getränke. Ein völliger Verzicht ist aber oft nicht notwendig. Im Mittelpunkt der Ernährung stehen energiearme wasser- und ballaststoffreiche Lebensmittel wie Gemüse, zuckerarmes Obst oder der Sattmacher Eiweiß aus Eiern, Milchprodukten, Hülsenfrüchten und Käse. Als Geschmacksgeber darf großzügig Fett in Form von Ölen, Nüssen oder anderen fetthaltigen Lebensmitteln verwendet werden. Durch diese Ernährungsweise  kann eine Gewichtsreduktion erzielt werden und auch einigen modernen Zivilisationskrankheiten kann man dadurch effektiv entgegenwirken. Diese Küche ist schmackhaft, extrem vielseitig, spannend und hat nichts mit Verzicht auf Geschmack zu tun. Es stellt sich sogar ein postiver Effekt von Wohlbefinden und Leichtigkeit ein! 

 

Gerichte-Auswahl: Avocado Softie, Grünes Power Omelette, Marokkanischer Bauernsalat, Mediterrane Auberginenröllchen, Möhrenspaghetti, Orangensalat mit Datteln und Minze, Randen-Meerrettich-Aufstrich, Rote Bete-Kokos-Bratlinge, Süßkartoffel-Linsen-Suppe 

 

Leitung: Hagen Schunk

Zeitraum: ganzjährig möglich

Vegetarisch oder rein pflanzlich

 

Backen ohne Zucker, Weizen und Kuhmilch - süß, gesund und lecker

Es ist gar nicht so schwer, Ersatz für weißen raffinierten Zucker zu finden. Es gibt einige wunderbare Alternativen, wie zum Beispiel die Dattel, die nicht nur Süsse, sondern auch wertvolle Nährstoffe liefert. Die Verwendung von Dinkelmehl hat einen großen Vorteil, denn im Vergleich zum Weizen hat der Dinkel mehr hochwertiges Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe und ungesättigte Fettsäuren. Dies schrieb bereits im 11. Jahrhundert Hildegard von Bingen. Die Verwendung von Pflanzenmilch macht das Kuhmilch-freie Gebäck komplett und eröffnet uns ganz neue genussvolle Wege ohne Verzicht auch Süßes schlemmen zu können. 

 

Gerichte-Auswahl: Apfel-Milchreis-Kuchen, Zimtschnecken, Kürbiskuchen, Lavendelpralinen mit gerösteten Mandeln, Heidelbeer Cheesecake, Zitronentarte, Schokoladenkekse

 

Leitung: Hagen Schunk

Zeitraum: ganzjährig möglich

Pflanzenküche

 

Themen-küche

 

Burger-Party - Vegetarische Kreationen vom Feinsten

Wer sagt denn, dass auf einen Burger immer Fleisch drauf muss? Wissen Sie eigentlich, wie abwechslungsreich ein Burger sein kann? Wir braten verschiedene Patties und kombinieren das Ganze mit selbstgemachten Saucen und knackigem Gemüse. Lust und Hunger bekommen? 

 

Burger-Party 1:

Frankfurter Burger, Indischer Burger, Mexikanischer Burger

Burger-Party 2:

Israelischer Burger, Englischer Breakfast Burger, Pulled Jack Burger

Burger-Party 3:

Irischer Burger, Ägyptischer Burger (Maquooda), Anden Burger (Quinoa)

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: ganzjährig möglich

Pflanzenküche 

 

Vegan Streetfood - So schmeckt Vleisch!

Wir gehen heute auf einen veganen Foodcourt und gönnen uns die Fleischklassiker mal in vegan. Ich zeige Ihnen, wie Sie einen schmackhaften Döner kreieren der fast wie das Original schmeckt inklusive der leckeren Joghurtsauce. Es gibt Grünkernbratlinge und Pulled Jack Burger die dem normalen pulled pork den Rang ablaufen!

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: ganzjährig möglich

Pflanzenküche

 

Nudelsaucenparty - Das Beste kommt on top!

Nudeln mit … na was denn eigentlich? Cremig soll es sein und fruchtig und rauchig und, und, und … Ich zeige Ihnen, wie man die typischen Nudelsaucenklassiker auf vegetarisch zaubert. Da kommt keine Langeweile auf! Einfach mal einen Eimer Nudeln kochen und die Freunde zu einer Nudelsaucenparty einladen! Und wenn etwas übrig bleibt, lässt es sich hervorragend einfrieren und später vernaschen. Es gibt Carbonara, Linsenbolognese, Mac`n`Cheeze, Rucola Pesto, Puttanesca arrabiata - und alles ohne Fleisch!

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: ganzjährig möglich

 Pflanzenküche

 

Gemeinsam einsam - Wir feiern ein Knoblauchfest!

Diejenigen, die mich kennen wissen wie sehr ich Knoblauch liebe! Und diese Liebe möchte ich bei diesem Event mit Ihnen teilen. Heute gibt es unter anderem Kräuter-Knoblauch-Pull apart bread, gefüllte Zucchini mit Kartoffel-Knoblauchpüree, Linsen-Karottenbraten mit Knoblauchspinat, Avocadosuppe mit Knoblauchcroutons... Sie sollten vielleicht schauen, am Tag darauf keinen Termin zu haben!

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: ganzjährig möglich

Pflanzenküche

 

Wintersuppen - deftig, wärmend und herrlich unkompliziert

Wärmende Suppen – dankbare Gerichte in der kalten Jahreszeit. Und der zweite Vorteil: Einmal zubereitet, kann man sie über mehrere Tage essen oder für ein nächstes Mal einfrieren. Außerdem ist eine Suppe kein Hexenwerk – schnell gemacht und voller unterschiedlicher Aromen.

 

Wintersuppen 1:

Orientalische Kichererbsen-Spinatsuppe, Kartoffel-Sauerkraut Gulasch, Flädle Suppe, Kokos-Tomatensuppe mit Reiseinlage

Wintersuppen 2:

Sunnyside Scotch Broth, Scharfe Zwiebelsuppe, Gelbe Schälerbsen-Karottensuppe mit geröstetem Blumenkohl, Senfsuppe

Wintersuppen 3:

Rumänische Salatsuppe, Rote Beete Suppe, Kürbissuppe, Wurzelcremesuppe mit Koriandersahne und scharfen Kartoffelwürfeln

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: Herbst/Winter

Pflanzenküche

 

BACKEN

 

Brot backen – mit und ohne Sauerteig

In Zeiten, da Brot und Brötchen bei jedem Bäcker gleich zu schmecken scheinen, weiß man die Qualität und den unvergleichlichen Geschmack von selbst gebackenem Brot wieder zu schätzen. Nur, wie ging das Brotbacken noch gleich? Lernen Sie an zwei Abenden, einen Sauerteig anzusetzen und sowohl Hefe- als auch Sauerteigbrote aus Weiß- und Vollkornmehlen herzustellen. Außerdem beschäftigen wir uns mit den Vorzügen der verschiedenen Getreidesorten und bereiten leckere Brotaufstriche zu.

 

Leitung: Tanja Keßler

Zeitraum: ganzjährig möglich

Vegetarisch

 

 Vegetarische Schlemmereien - Verführerische Backrezepte herzhaft und süß

Der Duft aus dem Ofen wenn es nach gutem Selbstgebackenem riecht, verzaubert unsere Sinne. Entdecken Sie leckere Sesam-Brötchen für den Morgen, Süßigkeiten mit Datteln statt Zucker gesüßt als Dessert oder Teigschnecken herzhaft mit Lauch und Halloumi gefüllt und einiges mehr. Es ist gar nicht schwer, mit natürlichen Zutaten ohne weitere Zusätze zu backen. Sie werden schnell die einzelnen Schritte der Zubereitung erlernen und schon bald Ihre Liebsten mit den Leckereien überraschen können.

 

Rezepte-Auswahl: Rosen-Börek, Früchtebrot mit Datteln, Kraach Bilmbach (Ringgebäck mit schwarzem Sesam), Orangenkuchen, Sesambrötchen, Palak Puris, Baraase Plätzchen (Sesamgebäck), Samtige Linsentarte, Zucchinibrotfladen

 

Leitung: Hagen Schunk

Zeitraum: ganzjährig möglich

Vegetarisch

 

 Vegane Schleckereien - Süßes aus der Backstube

Heute wollen wir mal in Süßspeisen schwelgen und was gibt es besseres für die Kaffeetafel als Kuchen, Cremes, Muffins und Crumbles? Vor allem auch für die Festtage? Wollt ihr auch mal Gebäck aus anderen Ländern kennen lernen? Na dann auf zum Kurs! Achtung: Dieser Kurs ist NICHT glutenfrei! Wir bereiten Süße Eiswürfelbereiter-Pralinen, Chiabites, Fluffige Pancakes, Käse-Sahne Torte im Weckgläschen, Rohkost Apfelkuchen, Fruit Crumble und Streuseltaler

 

Leitung: Stefanie Arlt

Zeitraum: ganzjährig möglich

Pflanzenküche

 

Backen ohne Zucker, Weizen und Kuhmilch - süß, gesund und lecker

Es ist gar nicht so schwer, Ersatz für weißen raffinierten Zucker zu finden. Es gibt einige wunderbare Alternativen, wie zum Beispiel die Dattel, die nicht nur Süsse, sondern auch wertvolle Nährstoffe liefert. Die Verwendung von Dinkelmehl hat einen großen Vorteil, denn im Vergleich zum Weizen hat der Dinkel mehr hochwertiges Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe und ungesättigte Fettsäuren. Dies schrieb bereits im 11. Jahrhundert Hildegard von Bingen. Die Verwendung von Pflanzenmilch macht das Kuhmilch-freie Gebäck komplett und eröffnet uns ganz neue genussvolle Wege ohne Verzicht auch Süßes schlemmen zu können. 

 

Gerichte-Auswahl: Apfel-Milchreis-Kuchen, Zimtschnecken, Kürbiskuchen, Lavendelpralinen mit gerösteten Mandeln, Heidelbeer Cheesecake, Zitronentarte, Schokoladenkekse

 

Leitung: Hagen Schunk

Zeitraum: ganzjährig möglich

Pflanzenküche